1 Liter Konzentrat ROUNDUP ® FLEX 480

Artikelnummer: PL1-15569

EAN: 5411773118017

Herbizid-Unkraut Vernichter Roundup Flex 480 wirkt gegen alle Unkräuter.

24,99 €
24,99 € pro 1 l

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Paket)

UVP des Herstellers: 45,00 €
(Sie sparen 44.47%, also 20,01 €)
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Flasche


Konzentrat in 1 Liter Flasche ROUNDUP ® Flex - 480 g/l Glyphosat von Monsato

Das wichtigste Zuerst. (Kleinstdosierung mit sichtbarem Erfolg)
Roundup Dosierung (1 Liter Flasche):
Weniger ist manchmal mehr und spart an deinem Geldbeutel. Zur Vernichtung von Unkräuter hat sich in der Praxis bewährt: An der Seite der Flasche befinden sich 8 Dosierstriche. Mische 1 Strich Roundup Flex 480 mit 5 Liter Wasser und du erhältst nach 2 Tagen kleine sichtbare und nach 7 Tagen sichtbare Ergebnisse. Mehr ist einfach nicht nötig. Oder um in Flasche und Liter zu sprechen. Diese 1 Liter Flasche mit 40 Liter Wasser bedeutet das perfekte Mischungsverhältnis.

Ein 5 Liter Drucksprüher und 1 Strich aus der Flasche, zweimal sütteln - fertig.

Roundup Power Flex 480 ist ein Herbizid mit systematischer Wirkung. Das Unkrautvernichtungsmittel wird über die grünen Pflanzenteile (Blätter, grüne Triebe und holzige Borke) aufgenommen. Über den Zeitraum von 2 bis 5 Tagen (je nach Konzentrierung (siehe oben)) gibt es die Stoffe in die Wurzeln ab um dadurch das Wachstum und die Entwicklung zu hemmen und die Pflanze stirbt ab.

  • Roundup Flex 480 ist ein Konzentrat gegen Unkräuter
  • wurzeltiefe Wirkung, wirkt in den Blättern der Unkräuter
  • bekämpft nahezu alle Unkräuter und ungewolltes Wildwachs
  • ist geeignet zur Abtötung von Rasen und für die erforderliche Neusaat

Hohe Temperaturen und starkes Sonnenlicht beschleunigen die Wirkung von Roundup Flex 480.

ROUNDUP ® Konzentrat in einer Flasche mit einer Füllmenge von 1000 ml für mindestens 1.000 m² Unkrautfläche. Dosiertes Konzentrat. Zur Abtötung von Rasen und Unkräutern und der Erleichterung der Neueinsaat. Dieses Mittel darf nur entsprechend der Gebrauchsanweisung angewendet werden. Unkrautbekämpfungsmittel in Form dieses Konzentrats wird zur Bekämpfung von Quecken sowie ein -und zweikeimblättriger (ein- und mehrjähriger) Unkräuter auf Feldern, im Apfelanbau und anderen Gebieten sowie zur Beseitigung von Bodenbrachen und Stilllegungsflächen vor der Pflanzzeit der Kulturpflanzen eingesetzt. Mit Wasser auflösbar und wird direkt auf die Blätter gesprüht.

  • Hersteller: Monsanto Europe S.A. Belgien
  • Zulassungsinhaber des Lieferumfanges: Monsanto Polska Sp.zo.o.
  • Datenblatt im Artikel (deutschsprachige Gebrauchsanweisung)
  • Wirkstoff: 480 g/l Glyphosat

Versandgewicht: 1,26 Kg
Artikelgewicht: 1,26 Kg
Inhalt: 1,00 l
Abmessungen(LxBxH) ( Länge × Breite × Höhe ): 13,00 × 6,00 × 26,00 cm

Dosierungshinweise:
Kleinstdosierung: 25 ml auf 1 Liter Wasser.
- 125 ml Konzentrat auf 5 Liter Wasser (zum Beispiel in einem 5 Liter Drücksprüher) vermischen.
Sprühen Sie Roundup auf die Blätter der Pflanze. Roundup wird von den Blättern aufgenommen und gelangt in den Saftstrom der Pflanz und wird auf diese Weise ins Wachstumszentrum der Wurzel und Triebe transportiert. Roundup wirkt dauerhaft in Blätter, Triebe und Wurzeln. Das Pflanzenschutzmittel ist bereits nach 1 Stunde Regenfest, sollte aber bei trockenen Bedingungen ausgebracht werden, um die Abspühlung bei Regen zu vermeiden. Laut Hersteller können mit Roundup behandelte Pflanzen bereits 2 Tagen wieder neu bepflanzt werden, ohne Auswirkung auf die Neusaat.
 
Wirkstoff:
Roundup arbeitet mit dem Wirkstoff Glyphosat. Glyphosat hemmt das Enzym – EPSP bei der Synthese im Stoffwechsel der Pflanze, welche zur Herstellung von Aminosäuren benötigt wird.
Glyphosat ist ein Breitbandherbizid. Es verhindert die Aufnahme von Nährstoffen in den Pflanzen. Pflanzen sterben nach ca. 3 bis 4 Tagen nach dem benetzen mit Roundup, inklusive der Wurzel komplett ab.

Ist Roundup giftig?
Glyphosat gilt für den Menschen nicht toxisch. Roundup ist darüber hinaus nicht Bienen gefährlich. Gem Angaben des Herstellers wird auch die Wurmpopulation nicht negativ beeinflusst. Glyphosat als Breitbandherbizid wird seit ca. 25 Jahren gegen Unkräuter weltweit eingesetzt.
 
Nachfolgende Pflanzen werden von Roundup nicht – bzw. unzureichend – bekämpft:

  • Salbeigamander
  • Sumpfschachtelhalm (Ackerschachtelhalm)
  • Mauerpfeffer
  • Giersch
für Deutschland: (gesetzlicher Hinweis)
Seit dem 01.08.2003 gilt ein Verbot von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmittel auf Flächen, bei denen die Gefahr einer Abschwemmung besteht. Diese Pflanzenschutzmittel dürfen nur mit vorgelegter schriftlicher Genehmigung nach § 6 Abs. 3 PflSchG erworben werden, wenn deren Anwendung auf Nichtkulturland (Abstellflächen, Hofflächen, Befestigte Wege und Plätze usw.) vorgesehen ist. Falls Sie andere Flächen, welche nicht als Nichtkulturland gelten, mit diesem Produkt behandeln wollen, brauchen Sie vor Erwerb dieses Produktes eine Genehmigung. Gemäß § 10 Pflanzenschutzgesetz dürfen diese Produkte nur von Personen verwendet werden, welche die erforderliche Zuverlässigkeit und fachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln durch eine entsprechende Ausbildung als Gärtner, Land- oder Forstwirt oder einen entsprechenden Sachkundenachweis haben. Sie bestätigen durch den Kauf, dass Sie die erforderlichen Voraussetzungen nach § 10 des Pflanzenschutzgesetzes erfüllen, dieses Mittel nur auf Kulturflächen einsetzen und entsprechend der Gebrauchsanweisung und den gesetzlichen Vorschriften anwenden werden.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Datenblatt FLEX 480 - deutsche Ausführung

Zum Betrachten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader oder ein anderes Programm zur Darstellung von .pdf-Dateien.

PDF
Datenblatt FLEX 480 - deutsche Ausführung

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.